Wir sind

Jan

Jan

Ich bin auf dem Hof in Enge aufgewachsen und habe bis 1999 dort gelebt; danach in Osnabrück und Hamburg. Seit 2016 bin ich in einem vielschichtigem Weiterbildungsprozess, der sich inzwischen richtig gut anfühlt.

Claudia

Claudia

Ich komme aus dem Nachbardorf „Stedesand“, ca. 4 km von Enge entfernt. Aufgewachsen bin ich auf einem Bauernhof; wir hatten eine Milchviehwirtschaft. Hier in Nordfriesland habe ich eine Ausbildung zur Bäckereifachverkäuferin gemacht und auch 12 Jahre in einer Bäckerei gearbeitet.

Gerd

Gerd

Ich wohne schräg gegenüber zum Projektgelände. Ich beschäftige mich mit der sozialen Frage und finde es notwendig ein Bewusstsein für die seelische Ebene und die geistige Ebene zu entwickeln, mit der jeweils entsprechenden ´moralischen Logik´.

Birgit

Birgit

Jahrgang 1965, geboren und aufgewachsen in Hamburg -Vierlanden, in einer Gemüseanbau Region, in der beinah jede Familie sich in meiner Kindheit weitestgehend selbst versorgt hat, sodass mir Gemüseanbau nicht fremd ist.

Katrin

Katrin

Infos folgen demnächst

René

René

Infos folgen demnächst

Lena

Lena

Infos folgen demnächst

Jahrgang 1965, geboren und aufgewachsen in Hamburg -Vierlanden, in einer Gemüseanbauregion, in der beinah jede Familie sich in meiner Kindheit weitestgehend selbst versorgt hat, sodass mir Gemüseanbau nicht fremd ist.
Nach einer Ausbildung zur Hauswirtschaftsleiterin wollte ich ins Ausland und bin so beruflich in der Gastronomie hängengeblieben. 1990 habe ich geheiratet und wir entwickelten uns relativ schnell zu einer Familie, Geburt der Kinder 1990/92/94. Im Laufe der Jahre habe ich in der Hauswirtschaft, Gastronomie, im Einzelhandel als Verkäuferin und im Groß-und Außenhandel  mit allen anfallenden Tätigkeiten gearbeitet.
Bevor ich im März hierher kam, habe ich mich nicht mit anderen Projekten dieser Art beschäftigt, mein Wunsch, so zu leben, war aber schon länger da. ( „... sobald die Kinder aus dem Haus sind ...“).
Viel Erfahrung für soziale Gemeinschaften konnte ich in den 12 Jahren, in denen meine Kinder zur Waldorfschule gingen, durch die Einbindung der Elternschaft sammeln. Mein Wunsch in dieser Gemeinschaft ist es, einen Laden mit Café und Großküche zu planen, einzurichten und natürlich auch darin zu arbeiten.